Die iLasik Operation | First Class Esthetic

LOGIN-DATEN VERGESSEN?

Die iLasik Operation

Was ist iLasik?

Das Auge ermöglicht es uns nicht nur, alles um uns herum zu sehen und zu entdecken, es ist eine Verbindung zum Leben, spielt eine wichtige Rolle bei der Herstellung von menschlichen Beziehungen und in unserer Kommunikation. Umso höher das Sehvermögen einer Person ist, umso höher ist zweifellos auch die Lebensqualität.

Um Augenprobleme zu vermeiden, werden Kontaktlinsen, Brillen oder Verfahren wie Laser-Behandlungen bevorzugt. Die iLasik-Methode ermöglicht durch innovativste Lasertechnologie eine auf den Patienten angepasste Behandlung basierend auf der Sehqualität zur Behandlung von Sehstörungen wie Myopie, Hypermetropie und Astigmatismus, ohne dabei ein Skalpell zu benutzen.

Zusätzlich zu Sehstörungen wird es auch bei der Keratoplastik und bei der Vorbereitung des geeigneten Kanals für die Ringe verwendet, die bei der Keratokonusbehandlung verwendet werden.

Warum Sollte Die iLasik Methode Bevorzugt Werden?

  • Bietet den Vorteil einer personalisierten Behandlung
  • Extrem sicher
  • Sehr kurzer Heilungsprozess
  • Bietet die Möglichkeit, selbst kleinste Mängel zu beheben
  • Steigerung der Lebensqualität durch besseres Sehvermögen
  • Schmerzfrei
  • Das Sehvermögen verbessert sich unmittelbar nach dem Eingriff
  • Minimale Wahrscheinlichkeit für Komplikationen
  • Die Möglichkeit direkt wieder in den gewohnten Alltag zurückzukehren
  • Diese Behandlungsmethode ermöglicht es weltweit Millionen von Menschen, positive Ergebnisse zu erzielen
  • Insbesondere Menschen die Probleme mit der Nachtsicht oder grosse Pupillen haben bevorzugen   diese Methode, um nach dem Eingriff Komplikationen zu vermeiden
  • Die bei der LASIK Behandlung erzielte Sehschärfe ist extrem hoch
  • zuverlässige Möglichkeit, um den Flap herzustellen, ohne dabei ein Mikrokeratom zu benutzen
  • Es ist eine von der FDA zugelassene Methode, welche die besten Ergebnisse liefert
  • Dank der Wavefront-Technologie werden gleichzeitig eine detaillierte Hornhautanalyse und die Erkennung von Brechungsfehlern des Auges durchgeführt.

Durchführung Der iLasik Behandlung

Anhand von einigen, vor dem Eingriff notwendigen Tests

  • Werden die strukturellen Merkmale der Beschaffenheit des Auges bestimmt
  • Wird mit der Wavescan Technologie eine digitale Analyse des Sehfehlers angefertigt
  • Wird die Behandlung anhand der aus dieser digitalen Analyse erhaltenen Daten individuell durchgeführt.

Bei der iLasik-Methode wird, nachdem die Augen mit Tropfen betäubt wurden, der Flap im Hornhautgewebe angehoben und Laserstrahlen werden an das Gewebe unter den Flap gesendet, um den Defekt zu korrigieren.

 

Personen über 18 Jahren, deren Sehstärke sich im letzten Jahr um nicht mehr als 0,50 Dioptrien verändert hat und die nach den erforderlichen Untersuchungen und Kontrollen durch einen Spezialisten für die Operation geeignet sind, können die iLasik Behandlung durchführen lassen.

Warum iLasik?

Bevor wir zu dem Punkt kommen, warum die iLasik Methode bevorzugt werden sollte, wäre es sinnvoll sich kurz mit der Wavefront Analyse zu befassen.

Ein Lichtstrahl enthält eine grosse Anzahl von Lichtstrahlen, während er sich durch den Raum bewegt. Wenn diese Lichtstrahlen auf ein unversehrtes Auge treffen, werden sie in dreidimensionaler Struktur und in Kegelform gebrochen und konzentrieren sich auf einen Punkt auf der Netzhaut.

Von der Netzhaut reflektierte Strahlen erzeugen klare Bilder parallel zueinander in gleichen Abständen. Diese Bilder werden als "Wavefront" bezeichnet.

Der Wavefront zeigt sich im...

  • Perfekten Auge als Emetropie,
  • Bei Kurzsichtigkeit als Schüssel,
  • Bei Weitsichtigkeit als Hügel,
  • Bei Astigmatismus als Unebenheiten

➢ Genau an diesem Punkt wird anhand von iLasik erkannt, in welchem Teil des Auges der Defekt oder die Unregelmäßigkeit sich befindet und durch das Excimer Laserprogramm erreicht. Auf diese Weise werden alle oben genannten Schüssel-, Hügel- oder sonstigen unregelmäßigen Mängel schnell, sicher und schmerzfrei korrigiert.
➢ Während die Augenuntersuchungen und andere Messungen durchgeführt werden, befindet sich der Patient in sitzender Position. Die Laserbehandlung wird in liegender Position durchgeführt. Aus diesem Grund kann es manchmal zu einer leichten Rotation der Augen kommen. Der Visx Star S4 IR Excimerlaser mit Iriserkennungsfunktion bringt diese kleinen Gradunterschiede an die genaueste Position der Hornhaut und erhöht die Zuverlässigkeit des angewendeten Laserverfahrens auf ein Maximum und trägt zu den erforderlichen Ergebnissen bei.
➢ Das Visx Star S4 IR System erfasst Augenbewegungen mithilfe eines Infrarotsystems mit höchster Präzision. Werden die Augen während der Operation unbeabsichtigt bewegt, übernimmt der Excimerlaser an dieser Stelle die Kontrolle, schaltet sich ab und setzt den Eingriff erst dann fort, nachdem eine neue Einstellung vorgenommen wurde.
➢ Intralase Femtosekunden-Laser: Die Behandlung von Sehstörungen wie Myopie, Hypermetropie und Astigmatismus mit reaktiven Operationen.
Der Intralase Femtosekunden-Laser bietet auch Patienten mit dünner Hornhaut-Struktur die Möglichkeit, die gewünschte Flap-Dicke zu erhalten. Das Auftreten trockener Augen nach dem Eingriff minimiert sich und es ermöglicht sogar Personen mit hohen Dioptrien-Werten eine Behandlung. Eines der wichtigsten Merkmale ist die Berechnung mit höchster Genauigkeit, welche Grundvoraussetzung für eine erfolgreiche Operation ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

OBEN